Sie sehen gerade Sommeraktivitäten, befinden sich jedoch in der Winterversion der Website. Möchten Sie zur Sommerversion wechseln?

Sie sind hier:

Burg Zvíkov (Klingenberg)

Mittelalterliches Denkmal aus der Zeit der Könige und Erinnerung an die Przemysliden-Dynastie

Die Burg Zvíkov (Klingenberg) befindet sich auf einem hohen Felsvorsprung über dem Zusammenfluss der Vltava (Moldau) und Otava (Wottawa), in der Nähe der Orlík-Talsperre. Auch dank ihrer spezifischen Platzierung wartet auf die Touristen eine Reihe von schönen und romantischen Aussichten in die umliegende Landschaft. Zvíkov hat eine lange Geschichte hinter sich. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1226 ist es mit dem Königsgeschlecht der Przemysliden verbunden und gehört zu den führenden Bauten der tschechischen mittelalterlichen weltlichen Architektur. 

Die Besucher können sich auf erhaltene und rekonstruierte Säle freuen, und zwar einschließlich historischer Malereien und Möbel. Sie kommen in die Kellerräume, auf Terrassen mit einer Aussicht auf den Zusammenfluss der beiden Flüsse oder in die mit Wandmalereien verzierte Kapelle. Es fehlt nicht einmal eine Ausstellung von örtlichen archäologischen Funden. Zu besuchen ist auch der Turm Hlízová věž, der älteste erhaltene Bau im Burgareal (seine Entstehung wird um 1240 datiert).

Im Unterschied zu anderen Burgen gehen die Besucher frei durch die Burg, ohne einen Burgführer, und orientieren sich an Pfeilen. Der Eintritt ist gleich nach dem Kauf der Eintrittskarte möglich und man braucht keine Reservierung. Entlang der Besichtigungsroute sind Texte auf Tschechisch, Englisch, Deutsch, Holländisch, Russisch, Italienisch, Polnisch und Französisch angebracht.